Did you know that you can navigate the posts by swiping left and right?

Das Gefangenen-Dilemma

19 Mar 2008 . Unknown . Comments

50JahrePanzerknackerGrafik1 Gestern habe ich im Blog von Justin Chase einen interessanten Beitrag gefunden: Er hat einen kleinen Wettbewerb ins Leben gerufen zum "berühmten" Gefangenen-Dilemma. Bis zum 1. Mai 2008 kann man einen "eigenen Gefangenen" (in Form einer DLL-Datei) mit einer Antwortstrategie erstellen und einschicken. Am Ende werden alle eingesendeten Strategien mehrfach gegeneinander antreten.

Bei dem Gefangenen-Dilemma handelt es sich um ein Paradoxon innerhalb der Spieltheorie. Die Situation wird bei Wikipedia wie folgt beschrieben:

Zwei Gefangene werden verdächtigt, gemeinsam eine Straftat begangen zu haben. Die Höchststrafe für das Verbrechen beträgt fünf Jahre. Beiden Gefangenen wird nun ein Handel angeboten, worüber auch beide informiert sind. Wenn einer gesteht und somit seinen Partner mitbelastet, kommt er ohne Strafe davon - der andere muss die vollen fünf Jahre absitzen. Entscheiden sich beide zu schweigen, bleiben nur Indizienbeweise, die aber ausreichen, um beide für zwei Jahre einzusperren. Gestehen aber beide die Tat, erwartet jeden eine Gefängnisstrafe von vier Jahren.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Szenarios ist, dass der jeweils eine Gefangene nichts von der Entscheidung des anderen Gefangenen weiss und sie auch vorher keine Möglichkeit haben sich abzusprechen.

Da bei dem Wettbewerb von Justin Chase jeder Gefangene genau 100 mal gegen jeden anderen Gefangenen "antreten" wird, handelt es sich um ein Mehrmaliges (endliches) Spiel, dass leicht andere Bedingungen schafft. Anhand einer eindeutigen ID kann der eigene Algorithmus so die Antworten aus vergangenen Befragungen speichern und darauf auch reagieren.

Die Tit-for-tat Strategie ist hier sicher als die erfolgreichste Strategie zu nennen, aber Justin sagt in seinem Blog auch das man auch andere Strategien ausprobieren soll um das ganze etwas spannender zu machen. Für eigene Tests steht das komplette Rahmenprogramm bei ihm auf der Homepage im Quellcode zum Download bereit.

Ich werde mich jedenfalls über die Osterfeiertage damit beschäftigen und selber eine kleine Strategie ausknobeln die ich dann mit ins Rennen schicke. Vielleicht hat ja der eine oder andere auch noch Lust sich mal mit anderen zu "messen". ;-)

via: justnbusiness

Questions/Suggestions
As always, for questions or feedback, contact me or leave a comment.

Octocat by GitHubEdit this page on GitHub