Did you know that you can navigate the posts by swiping left and right?

Internet Explorer zeigt im Windows Phone Emulator 7.1 (Mango) nur eine leere Seite an

11 Aug 2011 . Unknown . Comments

Windows-Phone-7-Series-Ich habe das Problem selber schon mal gehabt nachdem ich von der regulären Version der Developer Tools auf die Beta 1 geupdated habe: Fortan konnte ich Websites im emulierten IE9 zwar aufrufen, die Daten wurden auch übertragen, jedoch wurde die gerenderte Seite einfach nicht angezeigt. Das gleiche zeigte sich bei Werbebannern von inner active, die lediglich ein webbrowser-control anzeigen für die Anzeige der Banner.

Naja, ist vielleicht nur ein Bug in der Beta, also mal abwarten. Die Beta 2 kam und mit ihr auch später ein Developer-Update für mein Windows Phone. Hier ging alles, also habe ich nicht weiter drüber nachgedacht – bis ich doch mal wieder den Emulator bemühte und dort nur ein weißer Bildschirm war. Zeit also für ein paar Recherchen. Doch wenn findet man zu dem Problem nur ähnliche Fragen in Foren mit den wenig hilfreichen Antworten, die Tools neu zu installieren (bringt keinen Erfolg), mit Fiddler zu kontrollieren ob Daten übertragen werden (werden sie), eine lokale HTML-Seite anzuzeigen statt einer im Internet (funktioniert nicht) oder einmal eine ganz simple Seite weil der Browser im Windows Phone eventuell mit der Darstellung überfordert ist (funktioniert ebenfalls nicht und halte ich persönlich auch für eher unwahrscheinlich).

Also bleiben nur eigene Nachforschungen; und tatsächlich ist mir eine Dialogbox aufgefallen, die ich beim ersten Starten des Emulators vermutlich unbewusst immer direkt weggeklickt habe:

Windows Phone Emulator

Also mal den erwähnten Link aufgerufen und ein wenig in der MSDN gelesen: Das Windows Phone arbeitet standartmäßig mit einer hardwareseitigen Grafikbeschleunigung, ebenso der Emulator. Wird jedoch kein (unterstützter) Beschleunigerchip gefunden, simuliert der Emulator einen. Einige Funktionen sind dann jedoch nicht bzw. nur eingeschränkt verfügbar: XNA-Spiele funktionieren gar nicht, ebenso wie alle Controls die MultiScaleImage verwenden – unter anderem auch das Webbrowser-Steuerelement und damit natürlich auch der Internet Explorer. Andere Berechnungen, wie die für Animationen, werden stattdessen von der CPU übernommen.

Das erklärt natürlich, warum der Fehler erst seit der Mango-Version der Entwicklertools auftritt, denn erst seit dem ist der Internet Explorer 9 mit dem stark GPU-lastigem Rendering integriert, der bis NoDo eingesetzte Internet Explorer ”7¼“ hat die GPU gar nicht verwendet und war deshalb auch nicht auf die Emulation angewiesen.

Ob der Windows Phone Emulator übrigens mit aktivierter GPU arbeitet oder nicht lässt sich ganz einfach herausfinden: Zeigt auf dem Startbildschirm der kleine Pfeil, um ihn die Programmliste zu wechseln, nach rechts wie auf dem Hardware-Phones ist alles in Ordnung: Die GPU funktioniert und somit sollte es auch der Internet Explorer 9. Zeigt der Pfeil jedoch a-typisch nach links dann ist die GPU nicht verfügbar mit der Folge der oben genannten Einschränkungen.

Windows Phone Emulator mit deaktivierter GPU

Windows Phone Emulator mit aktivierter GPU

Abhilfe schafft eventuell ein Treiberupdate oder die Investition in eine neue Grafikkarte. Alternativ bleibt einem nichts anderes über als entsprechende Funktionalitäten direkt auf einem Windows Phone Gerät zu testen.

Questions/Suggestions
As always, for questions or feedback, contact me or leave a comment.

Octocat by GitHubEdit this page on GitHub