Did you know that you can navigate the posts by swiping left and right?

WP7-Tipp Nr.011 – Die Kontaktliste schneller durchsuchen

16 Sep 2011 . Unknown . Comments #Mobile #Tipps-Tricks #German

Windows Phone Tipp des Tages: KontakteSind das wirklich schon über zwei Wochen? Unglaublich wie die Zeit vergeht!



<p><iframe height="345" src="http://www.youtube.com/embed/wlq0lYB3iSM" frameborder="0" width="420" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe></p> <p>Aber natürlich ist das kleine Musikvideo oben nicht nur zum Spaß da: Heute geht es im Windows Phone Tipp des Tages nämlich um die Jump-Liste!</p> <p>Wer erst einmal ein paar hundert Kontakte in seinem Adressbuch und / oder Facebook-Konto hat, kennt das Problem sicher: Es dauert eine ganze Weile bis man den richtigen gefunden hat. Und alle kann man ja auch nicht als Favorit auf die Startseite pinnen. Für besonders schwierige Fälle gibt es eine Suchfunktion, die wir durch Antippen der Lupe erreichen. Doch für eine schnelle Navigation ist es oft zu mühsam den gewünschten Namen auf der Tastatur einzutippen; vielleicht sogar nur mit dem Daumen einer Hand.</p> <p>Nicht unbedingt auf den ersten Blick als solche zu erkennen gibt es hierfür jedoch eine einfache Lösung: Die Sprunglisten, oder oft nur auf Englisch als Jumplist bezeichnet. Typisches Merkmal ist die Kategorisierung vieler Einträge durch oft farbige Trenner – bei der Kontaktliste ist es der jeweilige Anfangsbuchstabe. Tippen wir nun auf einen solchen Eintrag, beispielsweise direkt auf den ersten mit der Raute “#”, so öffnet sich eine Übersicht aller verfügbarer Sprungmarken innerhalb der Liste. Da unsere Kontaktliste sinnvollerweise alphabetisch sortiert ist, sehen wir hier alle Buchstaben von A bis Z. Wird ein Quadrat nicht farbig angezeigt, so gibt es unter dieser Kategorie keine Einträge.</p> <p>Tippen wir eine solche Sprungmarke an, scrollt unsere Liste automatisch zu dem gewählten Punkt, so dass wir nun alle Einträge beispielsweise unter “G” sehen können.</p> <h2>Sortierung nach Vor- oder Nachname?</h2> <p>Ob die Einträge in der Kontaktliste übrigens nach dem Vornamen oder nach dem Familiennamen sortiert werden, lässt sich in den Einstellungen konfigurieren. Sie erreichen Sie aus der Kontaktliste heraus am einfachsten, wenn Sie den Finger ganz oben bei der Überschrift “Kontakte” drücken und halten und dann im erscheinenden Menü “Einstellungen” auswählen. Hier lässt sich unter anderem einstellen, ob die Kontakte nach ihrem Vornamen oder ihrem Nachnamen sortiert werden sollen. Auch ob zuerst der Vor- oder der Nachname in der Liste stehen soll kann hier festgelegt werden. Die Einstellungen finden sich natürlich auch unter dem gleichnamigen Menüpunkt in der Programmliste, dann hier mit dem Finger nach links wischen zum Bereich “Anwendungen” und dann hier den Eintrag “Kontakte” auswählen.</p> <h2>Mango</h2> <p>Unter Windows Phone 7.5 ist der Eintrag “Einstellungen” innerhalb der Kontaktliste nicht mehr als Kontextmenü in der Überschrift verfügbar. Stattdessen gibt es rechts unten wieder drei kleine Punkte, die das Anwendungsmenü öffnen mit einem entsprechenden Menüpunkt. Der Weg über die Einstellungen in der Anwendungsliste steht hier natürlich ebenso offen.</p> <h2>Ankündigung</h2> <p>Dann noch eine kleine Ankündigung: In der kommenden Woche gibt es ein Zune-Special! Da der Zune-Player bisher nur in den USA erhältlich ist, hat die gleichnamige Software bei uns eher ein Schattendasein geführt. Das hat mit dem Windows Phone allerdings ein Ende, denn der Zune-Player ist zur Schaltzentrale für die Synchronisierung, das Sichern und für Updates für das neue mobile Betriebssystem geworden. Grund genug also, einen genaueren Blick auf ihn zu werfen. Schönes Wochenende!</p>

Questions/Suggestions
As always, for questions or feedback, contact me or leave a comment.

Octocat by GitHubEdit this page on GitHub