Did you know that you can navigate the posts by swiping left and right?

WP-Tipp Nr.029 – Viele Kleinigkeiten, die das Gesamtbild abrunden

13 Oct 2011 . Unknown . Comments #Mobile #Tipps-Tricks #German

Windows Phone Tipp des Tages: sonstiges (Mango special)

Neben zahlreichen größeren Neuerungen, von denen wir in den kommenden Tagen noch einige genauer ansehen werden, sind es vor allem die vielen Kleinigkeiten die Microsoft im Detail verbessert hat.

Programmliste

Wer wie ich einige dutzend “Apps” installiert hat, musste früher sehr umständlich durch eine viel zu lang gewordene Liste aller Programme scrollen um das Richtige zu finden. Hier hat Microsoft mit Mango nachgebessert und sowohl eine Suchfunktion (das Icon mit der Lupe unterhalb des Pfeils links oben) als auch eine Jumplist hinzugefügt. Letztere ist übrigens erst sichtbar, wenn man mehr als 40 Apps gleichzeitig in der Liste hat!

Trivia
Wer sich wundert, wozu das letzte Icon mit der Weltkugel gut ist: Hier werden alle Einträge, die nicht mit einer Zahl oder einem nicht-lateinischen Buchstaben anfangen, zusammengefasst. Das gilt natürlich ebenso für die Kontaktliste.

Verknüpfte E-Mail-Konten

Der private Mailaccount bei Hotmail, der Firmen-Exchange und dann noch der GMail-Account – wer alle diese Konten auf seinem Windows Phone einrichtet hatte bisher nur die Möglichkeit, drei separate Live-Tiles anzulegen. Mit Windows Phone 7.5 ist es nun auch endlich möglich, mehrere Konten zu verknüpfen. Öffnen Sie hierfür ein beliebiges Konto, öffnen Sie das Anwendungsmenü und wählen dort den Punkt “Verknüpfte Posteingänge”. In dieser Liste können Sie nun auswählen, welche Postfächer Sie in ein (virtuelles) gemeinsames Postfach integrieren möchten. In so einem verknüpften Postfach sehen Sie im neuen Ordner “E-Mail” alle Nachrichten aus allen Posteingängen. Auch die Suchfunktion geht nun über sämtliche Mailkonten in allen Ordnern.

Verlauf bei Kontakten

Wenn Sie die Details eines Kontaktes öffnen, sehen Sie wie gewohnt zunächst die Seite “Profil”. Neben den bereits von früher bekannten weiteren Seiten “Neuigkeiten” und “Bilder” gibt es jedoch auch eine zusätzliche, neue Seite “Verlauf”. Hier sehen Sie alle Interaktionen mit diesem Kontakt in einer chronologischen Auflistung. Beispielsweise erhaltene oder gesendete E-Mails, SMS-Nachrichten und Chats oder auch Telefonanrufe inklusive Datum und Uhrzeit. Durch Antippen eines Eintrages können Sie entweder direkt die dazugehörige E-Mail- oder Chat-Unterhaltung öffnen oder denjenigen auch direkt anrufen.

Spracherkennung

Das Windows Phone hatte schon immer eine Spracherkennung, mit der man Kontakte anrufen oder Programme starten konnte. Ohne ein Headset drückt man hierfür einfach die Windows-Taste (die mittlere der drei Hardwaretasten an der unteren Seite des Telefons) für wenige Sekunden. Es öffnet sich das Fenster von dem “Microsoft Tellme” genannten Dienst, der nun auf ein Sprachkommando von Ihnen wartet. Doch mit Windows Phone 7.5 sind noch zahlreiche weitere Möglichkeiten dazu gekommen! Probieren Sie doch beispielsweise einmal die folgenden Anweisungen – natürlich mit einem Kontaktnamen aus Ihrem Telefonbuch:

  • “Rufe Jan an.”
  • “Rufe Gregor Biswanger auf dem Handy an.”
  • “Schreibe eine Nachricht an Peter Nowak.”
  • “Suche nach einer Pizzeria.”
  • “Starte Karten.”

Wenn der Name des Kontaktes nicht eindeutig ist weil Sie mehrere Einträge mit diesem Vornamen haben, liest das Windows Phone Ihnen alle vollständigen Namen vor und fragt, welchen Sie meinten. Das Gleiche gilt auch bei nicht eindeutigen Telefonnummern: Haben Sie verschiedene Rufnummern hinterlegt und nicht dazu gesagt, welche Sie anrufen möchten (beispielsweise “Arbeit”, “Zu hause” oder “Handy”), dann wird Ihnen Windows Phone vorlesen welche es kennt.

Außerdem finden Sie in einigen Bereichen, wie der Bing-Suche oder der Eingabe von Nachrichten, ein Icon mit einem Mikrofon. Tippen Sie das Icon an, und Sie können die Suchbegriffe oder die zu schreibende Nachricht einfach diktieren. Sie finden im übrigen einige Einstellungen, wie die akustische Bestätigung, in den “Einstellungen” unter dem Punkt “Spracherkennung”.

Nachrichten vorlesen

Sie können Ihrem Windows Phone nicht nur Sprachanweisungen geben, es liest Ihnen auf Wunsch sogar eingehende SMS- und Chat-Nachrichten vor. In den bereits im vorigen Abschnitt genannten Einstellungen zur Spracherkennung können Sie einstellen, in welchen Fällen es das machen soll: Nie, immer, nur bei Bluetooth-Headsets, nur bei Kabelgebundenen Headsets oder bei jedem Headset.

Trifft im aktivieren Fall eine neue Nachricht ein, signalisiert das Handy dies zunächst mit dem eingestellten Signalton. Kurz darauf sagt es dann: “Neue Nachricht von Manfred Krause. Lesen oder abbrechen?” – durch Nennen der gewünschten Option können Sie den Vorgang jetzt schon abbrechen oder sich die erhaltene Nachricht vorlesen lassen. Im letzteren Fall bietet Windows Phone Ihnen hinterher sogar an, auf die Nachricht zu antworten – und startet auf Wunsch direkt die Spracherkennung. Diese funktioniert sogar so gut, dass ich schon ganze Unterhaltungen nur mit Sprachkommandos geführt habe ohne ein einziges Mal das Handy aus der Tasche holen zu müssen!

Questions/Suggestions
As always, for questions or feedback, contact me or leave a comment.

Octocat by GitHubEdit this page on GitHub