Did you know that you can navigate the posts by swiping left and right?

Child Process Debugging Power Tool für Visual Studio 2013.2

25 Nov 2014 . Tools . Comments #visual studio #extension #development

Schon seit einiger Zeit gab es seitens der Entwickler den Wunsch, dass Unterprozesse die vom Hauptprozess erzeugt wurden automatisch von Visual Studio an den Debugger angehängt werden, um hier ebenfalls eine einfache Fehleranalyse durchführen zu können. Vor fast zwei Jahren wurde der Wunsch dann auch bei UserVoice eingereicht, und jetzt wurde er tatsächlich umgesetzt. :-)

In der Visual Studio Galerie gibt es jetzt den Child Process Debugging Power Tool zum Herunterladen. Voraussetzung ist hierfür mindestens Visual Studio 2013 mit installiertem Update 2 oder höher (inkl. der aktuellen Beta von Visual Studio 2015). Außerdem wird der native Debugger bei der Ausführung benötigt, den man zum Debuggen von .NET Code in der Regel erst in den Projekteigenschaften aktivieren muss:

Project Settings > Debug > Application process > Mixed (Managed and Native) Mixed-Debugger für managed und native Code aktivieren

Möchte man nun das automatische Child Debugging aktivieren, verwendet man nach der Installation des Plug-Ins den neuen Menüeintrag unter Debug und aktiviert im sich öffnenden Reiter die entsprechende Option. Klickt man anschließend auf speichern ist das Debuggen für alle neuen Sub-Prozesse automatisch aktiviert.

Debug > Other Debug Targets > Child Process Debugging Setting... Schritt 1: Öffnen der Debugger-Einstellungen

Enable child process debugging Schritt 2: Das Child Process Debugging für alle Prozesse aktivieren

In den Einstellung hat man außerdem auch noch weitere Möglichkeiten der Konfiguration. Statt beispielsweise den gleichen Debugger wie für den Haupt-Prozess zu verwenden, kann man hier auch einen bestimmten fest einstellen (Managed oder Native). Auch können anhand der Prozessnamen weitere Ausnahmen definiert werden um beispielsweise einzelne Prozesse gezielt vom Debuggen auszuschließen, oder umgekehrt den Debugger nur an bestimmte Prozesse automatisch anzuhängen:

2671_clip_image006_thumb_048342FC

Mit den Persist settings to-Einstellungen kann man außerdem noch einstellen, wie die Konfiguration gespeichert wird. Standard ist hier die SUO-Datei der Solution, alternativ kann man sie aber auch als XML-Datei exportieren um sie so bsp. in die Versionsverwaltung zu integrieren und anderen Kollegen zugänglich zu machen ohne die eigenen User-Options zu teilen.

Das Plug-In wird nicht offiziell von Microsoft unterstützt, Feedback könnt ihr jedoch in den Kommentaren des Original-Artikels hinterlassen, oder mit Hilfe des Send a Smile Features direkt innerhalb von Visual Studio.

Übrigens: Wenn ihr bisher nur die Express-Version von Visual Studio verwendet hat, die keine Plug-In Unterstützung bietet, kann übrigens ab sofort auf die neue Edition Visual Studio Community 2013 zurückgreifen. Einfach gesagt erhalten hiermit Open-Source Entwickler und Teams bis 5 Personen kostenlos eine im Umfang dem Visual Studio Professional entsprechende Entwicklungsumgebung; und somit auch unter anderem Unterstützung für Plug-Ins. Die neue Community-Edition wird in Zukunft damit die bisherigen Express-Versionen von Visual Studio ablösen.

Questions/Suggestions
As always, for questions or feedback, contact me or leave a comment.

Octocat by GitHubEdit this page on GitHub